AI Overdose – wenn KI zu viel wird

von | Okt 2, 2023 | Künstliche Intelligenz | 0 Kommentare

AI Overose - Wenn KI zu viel wird

Künstliche Intelligenz ist äußerst faszinierend, jedoch auch mitunter beängstigend, besonders angesichts der fortwährenden Weiterentwicklung von Technologien, die immer präzisere Abbilder der Realität erschaffen.

Die Frage ist, was passiert, wenn diese Bilder und Videos so realistisch werden, dass wir sie nicht mehr von der Wirklichkeit unterscheiden können? In einer Welt voller täuschender Bilder, wem können wir noch vertrauen?

Muslim Business Man mit KI generiert

Aktuell ist die Begeisterung für KI groß, und mit jeder neuen Anwendung sowie jedem scheinbar nützlichen Tool explodiert der Content-Bereich auf allen Social-Media-Plattformen.

In diesem Zusammenhang gilt: Wer am schnellsten berichtet, erhält nicht nur Klicks, sondern auch eine Art „Expertenstatus“. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mit Hilfe von AI “in kurzer Zeit viel Geld zu verdienen”.

AI ist ein Hilfsmittel, mehr nicht

Ich als absoluter AI-Enthusiast muss zugeben, dass ich mich jedes Mal freue, wenn ein neues Tool auf den Markt kommt, das tatsächlich dazu beiträgt, den Workflow effektiver zu gestalten.

Wie du sicherlich bemerkt hast, spreche ich hier von „Hilfsmitteln“, denn genau das sollte AI sein. Es gibt jedoch einen kleinen, aber feinen Unterschied, der besonders relevant wird, wenn es darum geht, Menschen nicht von AI abzuschrecken oder sogar Hass darauf zu entwickeln.

Ganz gleich, ob man sich Sorgen macht, dass KI bald alles übernimmt (das ist extra übertrieben ausgedrückt) oder ob man von der Überdosis an neuen Informationen schlicht genervt ist:

Wie bei allen Dingen im Leben, muss auch bei der Anwendung von künstlicher Intelligenz nicht nur der wirklich nützliche Teil herausgefiltert werden, sondern auch das Maß der Integrierung in den Alltag – damit man das “Menschliche” dabei nicht verliert!

An Orten, an denen KI tatsächlich als wertvolles und effizienzsteigerndes Hilfsmittel eingesetzt werden kann und sogar unersetzlich ist, sollten wir keine Angst haben, es zu nutzen. Es wäre unklug, darauf zu verzichten.

Alles andere dient lediglich der Unterhaltung und der kreativen Erweiterung, und jeder muss selbst dafür sorgen, dass es im gesunden Rahmen bleibt.

Roboter

Wenn du genervt bist, dass überall nur noch von künstlicher Intelligenz gesprochen wird, probiere Folgendes aus:

  • nimm ein Buch zur Hand,
  • geh in die Natur oder
  • triff dich mit Freunden

– und atme durch!

Jeder Hype flacht irgendwann ab und dann wird es zu einer ganz natürlichen Implementierung. Irgendwann wird die Nutzung von AI so normal sein, dass man sich rückblickend gar nicht mehr vorstellen kann, wie das Leben ohne sie war. Und an diesen Gedanken solltest du dich gewöhnen.

Neuste Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner